GästebuchKontaktImpressum
SV-Langsur

Aktuelles
Mitteilungen
Spielberichte
Veranstaltungen



User online: 1
Heute: 44
Gestern: 139
Gesamt: 691856

Fußball-Bundeliga Tickets jetzt bei viagogo
19.03.2012
SV Tawern - SV Langsur 2:1

Es ist wie verflucht - nicht die bessere Mannschaft gewinnt, sondern Tawern.
Der SV Langsur avanchiert zum Lieblingsgegner des SV Tawern. Erneut waren die Langsurer das bessere Team, doch am Ende stand der SVT mit 3 Punkten da. Der SVL konnte im Spiel gegen den Tabellenführer gerademal auf 11 Mann zugreifen. Während der Woche verletzten sich Fabian Deutschen und Jan Roderich schwer im Training. Und Samstags brach sich Albert Schaffrath auch noch den Arm und fehlte. Dazu kam noch, dass Heib und Koster angeschlagen ins Spiel gingen. Aber die Elf, die auf dem Platz stand, wehrte sich tapfer und hätte auch 3 Punkte verdient gehabt. Im ersten Abschnitt gelang dem Tabellenführer lediglich eine Chance, die Keeper Hinz aber mühelos parieren konnte. Leider waren wir im Sturm nicht so durchschlagskräftig, da Torsten Heib als Libero fungierte und somit den kränklichen Andreas Koster nicht unterstützen konnte. In der 32. Minute hatten wir dann eine Freistoßgelegenheit - Torsten Heib visierte das untere Eck an und wir hatten den Torjubel schon auf der Zunge - doch Patrick Pütz zeigte, von welcher Klasse er ist. Auch bis zur Halbzeit kamen wir noch einige Male zum Abschluss, doch leider kam nicht viel bei rum, da bei einigen wohl auch das Selbstvertrauen fehlte.

Im zweiten Abschnitt hatten wir direkt durch Dennis Schieben die Möglichkeit in Führung zu gehen (47.). Fünf Minuten später war es dann aber soweit. Dennis Schieben konnte sich den Ball zurecht legen und auch die verdiente Führung erzielen. Nur weitere fünf Minuten war es erneut Schieben, der hätte alles klar machen können. Ebenso Volker Kaspari, Markus Klein und Andreas Koster hätten frühzeitig die Partie entscheiden können.
Dann kamen die Schlussminuten. In der 84. und 91. Minute drehten die Gastgeber das Spiel. Je zwei Kunstschüsse brachten den Tawernern die 3 Punkte.
Nichtsdestotrotz hat der SVT bis dato eine glänzende Saison gespielt und dürfen auch mal Glück haben - jedoch sollten sie sich endlich mal eine andere Mannschaft aussuchen!
Auch wenn beim SVL gleich 6 Stammspieler fehlten, zeigte man eine ordentliche Leistung.

 

Torfolge:
0:1 Dennis Schieben (52.), 1:1 Daniel Bialas (84), 2:1 Martin Steffen (90. +1)0. +2)

Es spielten:
Alexander Hinz, Torsten Heib, Frank Henter, Christoph Hurt, Pascal Lochen, Julian Weber, Dennis Schieben, Markus Klein, Volker Kaspari, Torsten Heib, Andreas Koster

Es fehlten:
Marius Porn, Jannik Weis, Carsten Bauer, Christian Ries, Albert Schaffrath, Fabian Deutschen, Jan Roderich, Slawina Pavlovic


AKTUELL

Hauptsponsoren



Premium-Partner


Sponsoren
 
marbrerie michelini

Getränke Kersch

Weingut Johannishof

Schreinerei
Jung & Krieger


Weingut Fürst

Weingut Bamberg

GHS
Druck- und Kopierlösungen

voRWEggehen

Langsurer Landbrot

Copal